Hitzeschutz am Fenster ja, Verdunklung nein

Einen Satz, den man immer wieder hört: „Gerne würde ich ja Sonnenschutzfolien zur Hitzereduzierung anbringen, aber das wird mir hinterher zu dunkel!“ In der Tat resultieren viele Folien ganz bewusst in einer Abdunklung der Räume. Das ist zum Beispiel bei Bürogebäuden mit riesigen Glasfassaden so gewollt, da sonst Bildschirme spiegeln und das Arbeiten erschwert wird.

Gerade bei Zimmern, die sowieso schon nicht besonders viel Licht hereinlassen, sind viele Kunden bestrebt Fensterfolien anzubringen, die fast das gesamte Licht durchlassen. Erwerben Sie bei uns also Sonnenschutzfolien, die die Räume hell lassen und Sie vor der Hitze schützen. Mit diesen Folien hier gelingt ein effektiver Hitzeschutz, bei gleichbleibender Helligkeit in den Räumen.

Sonnenschutzfolien zur Anbringung von außen



Sonnenschutzfolien zur Anbringung von innen


Helle Räume trotz reduzierter Temperatur

Die unabhängige Website test.de hatte 2010 noch moniert, dass Sonnenschutzfolien dauerhaft die Helligkeit verringern. Doch technische Weiterentwicklungen haben neue Folientypen auf den Markt gebracht, die eine Verringerung der Temperatur erzielen und dennoch fast die gesamte Lichtmenge durchlassen. Somit können Sie gerade Räume mit nur einem einzigen, kleinen Fenster einerseits mit genügend Licht und andererseits mit einer effektiven Wärmedämmung versorgen.

Schon gewusst? allefolien.de bietet auf seinen Ratgeberseiten ein Glossar mit allen wichtigen technischen Kennwerten an. So behalten Sie bei den vielen Kennwerten immer den Durchblick. Und wenn Sie auf den Produktseiten nachsehen achten Sie einfach auf die Werte bei der Lichtdurchlässigkeit: Je höher hier der Wert ist, desto heller ist es im Raum.